New Work: Wie wollen wir arbeiten?

New Work als Schriftzug

New Work – Wie schön wäre eine Welt, in der jeder Mensch gerne zur Arbeit geht und voller Energie nach Hause kommt. Die Realität schaut aktuell aber leider anders aus. Jeder zweite Arbeitende fühlt sich von einem Burnout bedroht und jede*r Fünfte ist tatsächlich im Laufe des Lebens davon betroffen. Gleichzeitig erleidet 10% bis 20% der arbeitenden Bevölkerung im Laufe der Zeit ein Boreout, also einen Zustand psychischer Belastung, der von Unterforderung durch die Arbeit hervorgerufen wird. New Work ist für viele Deutsche leider nur eine Worthülse.

Wir haben für uns entschieden, dass wir einen anderen Weg gehen möchten. Wir arbeiten in Workshops mit ehrlicher Kommunikation und Empathie daran, ein erfüllendes Arbeitsklima zu schaffen. Dazu gehört die Reduktion von Überstunden auf das absolute Minimum. Home Office und Remote arbeiten sind kein Problem. Gleichzeitig ist unser Büro in Altona so gestaltet, dass sich alle wohlfühlen. Uns wird das Thema immer wichtiger und wir arbeiten gemeinsam daran, unsere eigenen Wünsche für die Arbeitswelt zu erfüllen.

Als Swantje Allmers, Co-Founder von New Work Masterskills und Autorin, mit einer Projektanfrage auf uns zukam, waren wir deshalb sofort begeistert. In ihrer Präsentation „On the Way to New Work“ spricht sie über ihr Fachgebiet, New Work, und beauftragte uns mit der Visualisierung des Vortrags. Wir durftren uns visuell austoben und haben eine freundliche, plakative Keynote-Präsentation erschaffen, die das Gesagte unterstreicht, ohne abzulenken.

Übrigens: Für OMR haben wir auch dieses Jahr die Keynote „State of the German Internet“ gestaltet.